Mit der IHK auf Tour

Kleine Logistikexperten besuchen IKEA

Wie kommt der Apfelsaft eigentlich in den Kindergarten? Auf diese Frage fanden die Kinder der AWO-Kindertagesstätte Heliosweg in Dortmund-Berghofen mit ihrem kreativen Mitmachbuch die beste Antwort. Beim Ideenwettbewerb LogistiKids landete der clevere Nachwuchs deshalb auf dem ersten Platz. Nach der feierlichen Preisverleihung im Februar durch Wirtschaftsminister Garrelt Duin folgte jetzt noch eine besondere Belohnung. Zusammen mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund besuchten 20 Kinder und Erzieherinnen das große IKEA-Lager in Dortmund-Ellinghausen, um einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Logistikers zu werfen. Beim Rundgang durch die großen Hallen erfuhren die neugierigen Mädchen und Jungen allerlei Wissenswertes darüber, wie das skandinavische Unternehmen von Dortmund aus ganz Europa beliefert.
„Wir freuen uns, den engagierten Kindern unser Unternehmen zeigen zu können. Die Begeisterung bei den jungen Menschen ist spürbar. Nachdem sie den Wettbewerb gewonnen haben, können sie in der Praxis mit viel Spaß unseren logistischen Alltag erleben und vielleicht sehen wir das ein oder andere Kind in einigen Jahren als Auszubildenden wieder“, sagte Stefan Völz, Standortleiter IKEA Distribution Services Dortmund.
Was Logistik kann und was sie zum Leben der Menschen beiträgt, sollen Mädchen und Jungen im Vorschul- und Grundschulalter auf spielerische und unterhaltsame Weise kennenlernen. Gemeinsam mit dem LogistikCluster NRW und den sechs Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet findet der Ideenwettbewerb „LogistiKids – Kinder erklären die Logistikwelt“ seit mehreren Jahren statt. Durch den Wettbewerb wird den Kindern Wirtschaftswissen nähergebracht und vor allem Verständnis für eine Branche geweckt, die für Schulabgänger viele Perspektiven bietet. Aufgrund des ausgeprägten Branchenschwerpunktes in der Region versucht die IHK zu Dortmund an verschiedenen Stellen, die Logistikbranche in direkten Kontakt zum gesellschaftlichen Umfeld zu bringen.
„Ich freue mich, dass wir mit IKEA einen regionalen Partner gefunden haben, der mit viel Energie und Herzblut einen unvergesslichen Tag für die Kinder organisiert hat und als sympathischer Botschafter für die Logistikbranche aufgetreten ist“, betonte Stefan Peltzer, Leiter des IHK-Referats Verkehr und Logistik.
15. Mai 2017