IHK-Projekt

Mobil.Pro.Fit.

Was ist Mobil.Pro.Fit.?
Hinter Mobil.Pro.Fit. steckt ein Workshop- und Beratungspaket für die teilnehmenden Betriebe an dessen Ende jeder Betrieb aufgrund seiner individuellen Voraussetzungen ein Maßnahmenprogramm erarbeitet und die dauerhafte Umsetzung sicher gestellt hat. Dieses Programm wird durch ein Siegel ausgezeichnet. Darüber hinaus versteht sich Mobil.Pro.Fit. als Netzwerk für Kommunen, Berater und Unternehmen zum Thema der Betrieblichen Mobilität.
In meistens drei bis vier halbtägigen Workshops werden ausgewählte Mitarbeiter der Betriebe qualifiziert, um die innerbetrieblichen Potenziale zu erkennen und zu heben. Erfahrene Mobilitätsberater begleiten jeden Betrieb individuell. In drei bis vier Betriebsbesuchen werden Maßnahmen entwickelt und die Umsetzung vorbereitet. Als Grundlage für Maßnahmen werden Instrumente wie Wohnstandortanalyse, Mitarbeiterbefragungen und Kennzahlenauswertung zu Fuhrpark oder Parkflächen verwendet.
Die IHK hat gemeinsam mit der Stadt Dortmund, dem Kreis Unna, der Stadt Hamm und dem NRW-Umweltministerium im Jahr 2012 ein Pilotprojekt durchgeführt, dass nun Grundlage für die erneute Umsetzung in unserer Region, aber auch für landesweite und bundesweite Anschlussangebote.
Wer kann kann teilnehmen/ Voraussetzungen?
Als Betrieb verstehen wir hier jeden Arbeitgeber, ob als gewerblich aktives Unternehmen, Unternehmen aus dem öffentlichen Sektor oder Institutionen wie Hochschulen oder Vereine. Wichtig ist, dass die organisatorischen Voraussetzungen vorhanden sind, um Einfluss auf die Mobilität von Mitarbeitern, Kunden oder sonstigen Betroffenen nehmen zu können.
Die Teilnahme kostet je nach Betriebsgröße zwischen 1.900 und rund 4.000 Euro. Die Umsetzung erfolgt in festen Projektrunden von rund 9 Monaten. Der nächste Start ist für das zweite Quartal 2015 geplant.
Eine weitere Voraussetzung ist ein Betriebssitz in Dortmund, dem Kreis Unna oder Hamm. Als auswärtiger Betrieb empfehlen wir Ihnen auf das Bundesprogramm Mobil.Pro.Fit. Zeitgleich läuft derzeit ein Bundesprogramm unter gleichem Namen und mit gleichen Inhalten. Hier sind 11 weitere Regionen in Deutschland aktiv. Nutzen Sie den Link. Ggf. haben Sie hier eine Chance auf Teilnahme oder sprechen Sie uns an. Vielleicht können wir Ihnen eine individuelle Möglichkeit aufzeigen.
Welche Motivation haben Betriebe?
Im Mittelpunkt steht für die Betriebe die Bindung besehender Mitarbeiter, die Werbung um zukünftige Mitarbeiter, die Gesundheits- und Umweltverbesserung sowie die Kostensenkung.
Aktuelle Themen:
  • Parkdruck
    reduzieren und Erreichbarkeit verbessern,
  • Standortentscheidungen,
  • Betriebserweiterungen,
  • Hohes Verkehrsaufkommen,
  • Problemlagen in der Nachbarschaft,
  • Reduktion Wegeunfälle und
    Krankheitsquote.
Strategische Ansätze
  • Einführung
    Gesundheitsmanagement,
  • Konkurrenz um qualifizierte Mitarbeiter,
  • Motivation der Belegschaft,
  • Einführung bzw. Erweiterung Nachhaltigkeits-/Umweltmanagement,
  • Kosten reduzieren (z.B. Kraftstoffkosten).
Was sollen interessierte Betrieb tun?
Die IHK bietet eine kostenlose Erstberatung. Hier wird geklärt, wie hoch das Verbesserungspotenzial ist und ob eine Teilnahme sinnvoll ist. In manchen Fällen bietet sich auch eine Einzelmaßnahme, zu der die IHK ebenfalls eine konkrete Empfehlung geben kann.
Sprechen Sie uns an!