. .
Illustration

INTERNATIONAL

Gelangensbestätigung

Seit dem 01. Oktober 2013 ist die elfte Verordnung zur Änderung der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung in Kraft. Diese regelt u. a. die Nachweispflichten im Zusammenhang mit innergemeinschaftlichen Lieferungen (Gelangensbestätigung). Entgegen ersten Entwürfen sind in bestimmten Fällen auch alternative Nachweise möglich. In einem Schreiben vom 16.09.2013 teilt das Bundesfinanzministerium mit, dass für Lieferungen bis zum 31.12.2013 die Nachweisführung entsprechend den alten Regeln nicht beanstandet wird.

Das nebenstehende Merkblatt bietet detaillierte Informationen zur Gelangensbestätigung. Darin ist auch beschrieben, in welchen Fällen alternative Nachweise verwendet werden können bzw. wann die Gelangensbestätigung die einzig mögliche Nachweisform ist.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 138519

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 0231 5417-249
  • Fax: 0231 5417-144
  • AKTUELLE VERANSTALTUNGEN

27.08.2014 - 17.12.2014

International Office-Manager (IHK)

03.09.2014 - 07.09.2014

Unternehmerreise nach Albanien

23.09.2014

INCOTERMS® 2010

  • DEUTSCHE AUSLANDSHANDELSKAMMERN (AHK)

AHK © AHK
  • 8. IHK-AUSSENWIRTSCHAFTSTAG NRW