. .
Illustration

INNOVATION UND UMWELT

Ökosteuer

Allgemein

Die sogenannte "Ökosteuer" wurde am 1. April 1999 eingeführt und besteht aus zwei eigenständigen Steuern: Zum einen aus der Strom- und zum anderen aus der Energiesteuer. Die Ökosteuer ist eine Verbrauchssteuer, d. h. sie ist unabhängig von der Preisentwicklung. Zuständig sind die Hauptzollämter.

Steuerprivilegierungen/Spitzenausgleich

Unternehmen im land- und forstwirtschaftlichen Bereich sowie Unternehmen des produzierenden Gewerbes profitieren von einem ermäßigten Steuersatz. Für besonders energieintensive Unternehmen kann ein Spitzenausgleich in Betracht kommen, durch den bis zu 90 % der Steuerschuld entfallen.

Erste Informationen bietet das Ökosteuer-Merkblatt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).

Weiterführende Informationen sowie Anträge auf Steuerermäßigung bzw. -erstattung erhalten Sie beim Zoll (s. Link).

Über das genaue Verfahren zur Berechnung der Strom- und Energiesteuerrückerstattung gibt Ihnen das nebenstehende Berechnungsmodul Auskunft.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 13200

  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 0231 5417-229
  • Fax: 0231 5417-196

Kontakt speichern
  • ENERGIEWENDE-BAROMETER

  • AKTUELLE VERANSTALTUNGEN